Eine pädagogische Initiative zum besseren Verständnis
der menschlichen Individualität,
der geschlechtlichen Identität und der Transidentität von Kindern

 

Kinderbuch, Begleitheft für Erwachsene, künstlerische Puppen
und weitere Materialien 

für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher 

und alle am Geheimnis des Menschseins Interessierten

Mit Illustrationen des Autors und Liedern von Wolfgang Wünsch

Hardcover mit Leinenrücken und Fadenbindung, 96 S., reich illustriert

• • •

1. Auflage 2020

ISBN 978-3-9524921-4-7

CHF 29.90 / EUR 26.00

Zum Buch

Der siebenjährige Nikolas spielt gerne mit Puppen und farbigen Tüchern. Wilde Spiele mag er nicht. Er wäre lieber ein Mädchen. Deswegen lachen ihn die Jungen in derSchule aus. Oft
sitzt er traurig auf der Treppe und fragt sich: «Warum darf ich nicht sein, wie ich bin?» Tanja und Markus wohnen über ihm.

Sie wollen ihm helfen. Doch zuerst müssen sie das Rätsel der Matrioschka lösen.
Ihre Suche führt sie in ein Antiquariat, wo hinter Bergen von Büchern Alfred Strakosch sitzt, ein etwas schrulliger Gelehrter. Er erzählt ihnen von Völkern und Kulturen, wo Kinder
wie Nikolas besonders geschätzt werden. Und er bringt sie auf eine Idee, die schon bald Nikolas‘ Leben ändern wird…

Ein Schlüsselbuch, das Kindern und Erwachsenen hilft, sich selbst, die anderen und das Zusammenleben besser zu verstehen. Eine Orientierungshilfe für Eltern und Erzieherinnen und Erzieher von Kindern, die ihre geschlechtliche Identität suchen. 

Hinweise und Anregungen für die Lektüre des Buches

«Das Geheimnis der Matrioschka» ist ein Buch für Kinder und Erwachsene. Es  gehört zuerst in die Hand der Erwachsenen, die es nach der eigenen Lektüre mit dem Kind oder den
Kindern zusammen anschauen und lesen können. Hierbei werden sie dem Alter entsprechend Passagen überspringen oder zu den Bildern frei fabulieren. 

 

Meine Hinweise und Anregungen sind für unterschiedliche Bedürfnisse und verschiedene Verwendungen gedacht. Sie können hier kostenlos heruntergeladen werden.
Für die vertiefter Beschäftigung mit dem Buch eignet sich das Begleitheft. 

• • •

Für die Lektüre in Elternhaus, Kindergarten und Schule

• • •

Für die Begleitung von Kindern, die ihre geschlechtliche Identität suchen

• • •

Für Kinderpsychologinnen und -psychologen

• • •

Für den Aufklärungs- oder Beziehungskundeuntericht

• • •

 
Begleitheft
 
Christian Breme
Matrioschka. Die Vielschichtigkeit der Identität

Begleitheft für Erwachsene zum Kinderbuch

 

Zum Heft 

Hintergründe zum Ursprung der Matrioschkas, zur Philosophiegeschichte und zu Genderfragen. Anregungen für die Begleitungvon Kindern, die ihre geschlechtliche Identität suchen, und für die Verwendung der Matrioschkas im Beziehungskunde-Unterricht.

Lieder
Melodie und Klavierbegleitung von Wolfgang Wünsch
Gesungen von Amalia Isabel Montero

• • •

Lied vom Apfelbaum

• • •

Lied von den sibirischen Pantoffeln

• • •

Lied der Matrioschka

• • •

Das Lied des Puppenspielers

• • •

Puppen

Die von russischen Künstlerinnen handgemalten Matrioschkas entsprechen der

Erzählung des Buches. Sie können in der Schule als pädagogisches,

zu Hause als spielerisches Forschungsinstrument dienen. Unterschiedliche Aufstellungen

und 66 auf Themenkarten gedruckte Fragen erschliessen neue Sichtweisen

des Menschseins und der menschlichen Beziehungen.

Zu den Puppen

Die beiden jeweils viergliedrigen russischen Schachtelpuppen sind

aus Lindenholz gedrechselt und von russischen Künstlerinnen mit Pflanzenfarben bemalt worden. Eine dreischichtige Lackierung verleiht den Farben höchsten Glanz.

Liegt den Puppen in jeder Schicht ein bestimmtes Urbild zugrunde, so ist die Ausführung

bei jedem Stück individuell, so dass man von einem plastisch-malerischen Original,

einem Kunstwerk sprechen muss. Die hohe künstlerische Fähigkeit und die handwerkliche Sorgfalt verlangen Zeit und ihren Preis.

 

Neue Matrioschkas

1 Paar (weiblich, männlich)

bestehend aus jeweils 4 Puppen

Lindenholz, bemalt, lackiert

Grösste Puppe ca. 14 cm gross

CHF 100.– / € 100.–

 
 
 
 
 
Echo
 
Raum für den Austausch von Erfahrungen mit dem Matrioschka-Buch

Geben Sie uns Resonanz! Was hat Sie bei oder nach der Lektüre bewegt? Hat sich Ihre Sicht auf die Geheimnisse der Individualität, auf die Rätsel der Geschlechtlichkeit verändert? 

 

Bitte schreiben Sie uns und ermutigen sie andere dazu.

Jede Antwort hilft anderen Eltern und Erziehungspersonen, besonders wenn Kinder

auf der Suche nach ihrer geschlechtlichen Identität sind. Ihre Rückmeldungen

dienen auch der Entwicklung der Pädagogik und neuer pädagogischer Hilfsmittel.

 

Richten Sie Ihre Zuschriften bitte an

info@ikaros-verlag.ch

 

Wir veröffentlichen Ihr Echo nur, wenn Sie damit einverstanden sind. 

Eine Anonymisierung ist selbstverständlich möglich.